Fahrtec - Mahler GmbH

DE | EN | FR
DE | FR
Direkt zum Seiteninhalt
Hauptmenu > PRODUKTE
FAHRTEC Systeme Wechselkofferaufbau
Der Grundaufbau des Koffermoduls besteht aus einer soliden, selbsttragenden Aluminium-Gerippe/Skelettbauweise in Schweisskonstruktion, in der nur handelsübliche und der jeweiligen Norm entsprechende hochlegierte Aluminiumprofile Verwendung finden.

Die Seitengerippe sind aus Längs- und Querspanten 60 x 40 x 3 mm bzw. 40 x 40 x 3 mm gefertigt und so positioniert, dass auf Kundenwunsch an fast jeder beliebigen Stelle von Aussen zugänglichen Türöffnungen platziert werden können. Der vordere Tragrahmen besteht aus einem stabilisierten Viertelradiusstrangpressprofil. Dieser bindet neben dem Front- und Seitengerippe auch den U-Rahmen der Dachkonstruktion über eine aufgeschweisste Abdeckkappe mit ein.

Aufgrund dieser soliden Anordnung ist die Montage eines stabilen, aerodynamisch günstig ausgelegten Alkovens aus Glasfieberkunststoff vorteilhaft möglich. Dieser dient zum einen als Träger der verschiedensten Signalanlagen und Leuchttransparente, zum anderen kann er als Dachstaugeschränk genutzt werden. Ein weiterer positiver Aspekt ist die einfache Möglichkeit eines grossflächigen Fensterdurchbruches zu der Fahrerkabine des Trägerfahrzeuges herstellen zu können.


Vorteile:

  • Solide Bauweise
Wir fertigen unsere Kofferaufbauten in bewährter handwerklicher Tradition, weil wir wissen, dass nur ein komplett geschweisstes Skelett aus Aluminium ein Maximum an Sicherheit und Schutz für Patient und Personal in einem bereits kritischen Umfeld bieten kann.

  • Langlebigkeit
Unsere Kofferaufbauten sind eine langfristige Investition mit Rentabilität bei mehreren Fahrzeugen. Nach einem Unfall, nach Auftreten mechanischer Defekte, deren Reparatur sich als unwirtschaftlich erweist, bei altersbedingter Abschreibung oder bei hohen Kilometerleistungen des Fahrzeuges kann einfach der Wechselkoffer demontiert und auf neuen Fahrgestell umgesetzt werden.

  • Hochwertige Materialien
Wir verwenden modernste Techniken und robuste Materialien von hoher Qualität. Dadurch ist das Gehäuse sehr langlebig. Möbel und Bodenbeläge sind so konzipiert, dass sie Schocks und Desinfektionsmitteln standhalten.

  • Hohe Flexibilität in der Austattung
Bei der Erfüllung Ihrer Ausbauwünsche sind wir nicht so steif wie unser verwindungsfreies Koffersystem. Unsere Kofferaufbauten sind so vielfältig wie die Kundenwünsche selbst.
Die Längs‐ und Querspanten der Koffergerippe sind aus Vierkantrohren gefertigt und so positioniert, dass auf Kundenwunsch an fast jeder beliebigen Stelle von aussen zugängliche Außenklappen platziert werden können.

  • Hohe Verwindungsfestigkeit
Bei der Konstruktion des Fahrtec Wechselkoffersystems wurden die Aufbaurichtlinien der Fahrzeughersteller als bedeutender Leitfaden berücksichtigt. Dank des Einsatzes eines Zwischenrahmens und speziell geformten Bodenprofilen ist das aufgebaute Fahrzeug wesentlich stabiler. Dank der Verwindungsfreiheit zwischen Trägerfahrzeug und Kofferaufbau lassen sich alle Türen und Klappen auf der Fahrt und beim Halten im verkanteten Stand an der Einsatzstelle korrekt schliessen bzw. öffnen.

Zurück zum Seiteninhalt